Grappa

Das Schnapsglas: Grappa war ursprünglich ein Destillat der ärmeren Gesellschaftsschichten Italiens, hauptsächlich genossen von Bauern. Darum benötigte es sehr viel Zeit ehe ein spezielles Grappaglas entwickelt wurde, welches den Genuss des italienischen Nationalgetränks optimal unterstützte.


Das Glas für perfekten Grappa-Genuss
Mittlerweile wurde das spezielle Grappaglas in Form und Funktion vollendet, auch wenn es noch leichte Abstufungen gibt. Das ideale Grappaglas besitzt einen langen Stiel und ist sehr schmal. Die unten bauchige Form läuft zur Mitte hin schlank zusammen und öffnet sich erneut bis zum Mundrand. Diese individuelle Verlaufsform des Grappaglases begünstigt die Entfaltung der Aromen des Destillats und garantiert einen erstklassigen Genuss. Als Variationen sind auch kelchförmige Grappagläser erhältlich und Gläser ohne Stiel. Wer jedoch darauf aus ist, das Beste aus jedem Tropfen herauszuholen, der sollte zum schmalen Grappaglas mit langem Stiel greifen.

Grappagläser eignen sich jedoch nicht nur zum Trinken des italienischen Tresterbrandes sondern bieten auch vielen weiteren hochprozentigen Spirituosen ein optimales Gefäß. Selbst der Konsum von Likören wird durch die Verwendung unseres Grappaglases zu einer unvergleichbaren Gaumenfreude. Wie man sieht, ist das Grappaglas ein sehr vielseitig einsetzbares Aperitifglas.
Die richtige Menge macht es aus
Die geringe Füllmenge macht unser Grappaglas zum idealen Gefäß für „einen Kurzen“. Das umgangssprachlich genannte „Stamperl“ fasst in der Regel 2cl bei einer normalen Füllung und 4cl bei einem Doppelten. In bestimmten Situationen wird das Schnapsglas in einem Zug entleert (das heißt dann umgangssprachlich „auf Ex“).
In anderen Ländern sind andere Inhaltsvolumina üblich, und ein „Doppeltes“ enthält auch nicht überall zwingend die doppelte Menge eines einfachen Schnapsglases. 
So sind für einfache und doppelte Schnapsgläser

  • in Kanada > 1,5 fl oz und 2,5 fl oz (45 und 75 ml)
  • in den USA > 1,5 fl oz und 3 fl oz (45 und 90 ml)
  • in Irland > 35 und 71 ml
  • in Großbritannien > 25 und 50 ml
  • in Australien > 30 und 60 ml
üblich.
weiterlesen ...

TIPPS ZUM UMGANG

Cristallo_Tipps_Grappa_Fuellmenge

(1) Richtige Füllmenge

Für den perfekten Grappa-Genuss sollte man Grappagläser nur bis zu einem Viertel füllen. Das entspricht je nach Grappaglas und Form ungefähr 2cl. Nach dem Einschenken ist es ratsam gute zehn bis fünfzehn Minuten zu warten, damit sich das klare Destillat im Grappaglas optimal entfalten kann. Es ist davon abzuraten die Nase zu lange über der Öffnungsmündung des Glases zu halten, da die scharfen Alkoholdämpfe den Geruchssinn ermüden.

Grappa_Icons_Tipps_AltVSNeu

(2) Alter vs neuer Grappa

Traditionell wird Grappa aus besonders aromatischen Traubenschalen hergestellt, die bei der Mostherstellung übrig bleiben. Aus diesen Trauben – mit enorm hohem Säuregehalt – wird ein Destillat hergestellt, welches lange Zeit in Holz-, Glas- oder Stahlbehältern lagert. Je nach Lagerungsort und Dauer entwickeln sich unterschiedliche Grappa mit unterschiedlichen Merkmalen und Akzenten. So zeichnen sich junge Grappa durch einen eher neutralen Geschmack aus und werden nicht in Holzfässern gelagert. Ältere Grappa müssen hingegen mindestens 6 Monate lang in einem Holzfass reifen – erkennbar an einer leichten Goldfärbung des Destillates und einem etwas kräftigeren Abgang.

Cristallo_Tipps_Champagner_Putztuch

(3) Die richtige Pflege für Grappagläser

Grappa ist keineswegs ein Getränk, das man regelmäßig zu sich nimmt. So kann es auch mal sein, dass Grappagläser lange Zeit unbenützt im Schrank verweilen und sich – auch im Inneren von Regalen – eine nicht unerhebliche Menge Staub darin ansammeln kann. Deshalb empfiehlt es sich die Gläser vor dem Gebrauch mit warmen Wasser auszuspülen und kopfüber auf einem frischen Geschirrtuch abtropfen zu lassen. Nach dem Gebrauch sollten die Grappagläser umgehend mit warmen Wasser abgespült werden, sodass sich im schwer zugänglichen Bauch des Grappaglases nicht unnötig Reste ansammeln. Ist dies nicht möglich, sollten Gläser zumindest mit warmen Wasser gefüllt werden um ein Eintrocknen der Rückstände zu vermeiden.


Unicologo
die individuelle flasche? Wir kreieren Ihre individuelle Flasche.
Lesen Sie alle Informationen zu UNICO